» Deutsch» English

Rubén Dubrovsky

Der Wahlwiener wurde als Sohn einer polnisch-italienischen Künstlerfamilie in Buenos Aires geboren. 

 

Der vielseitige Künstler ist Mitbegründer und Leiter des Bach Consort Wien, das seit 1999 im Wiener Musikverein, Theater an der Wien, Händelfestspiele Halle, Mozartwoche Salzburg und zahlreichen internationalen Bühnen zu hören ist.

 

Zudem leitet er das Vokal-Instrumentalensemble Third Coast Baroque in Chicago, dessen Konzerte vom Chicago Tribune enthusiastisch rezensiert wurden.

 

Ein wichtiger Schwerpunkt seiner Tätigkeit sind die Opern von G.F. Händel und W.A. Mozart, bisher szenische Produktionen von Giulio CesareRinaldoRadamistoAgrippina, TamerlanoOrlandoSemiramide und Oreste, sowie Le nozze di Figaro, Cosí fan tutte, Mitridate, Idomeneo und La clemenza di Tito. Als Operndirigent ist er an Theatern wie Valencia, Dresden, Bonn, Kiel, Mannheim, Darmstadt, Schwetzingen, Moskauer Bolshoi und Theater an der Wien zu Gast.

 

Rubén Dubrovskys passionierte Forschungsarbeit über die traditionelle südamerikanische Musik und ihre gemeinsamen Wurzeln mit der europäischen Barockmusik wurde im Jahr 2015 in der TV-Produktion Bach to the Roots portraitiert (ORF/3sat). Die dazu erschienene CD Vidala (Gramola) mit dem Bach Consort Wien wurde zum deutschen Schallplattenpreis nominiert.

 

Sein symphonisches Repertoire reicht von Haydn bis zur Moderne. In den letzten Jahren dirigierte er Werke von Mozart, Beethoven, Schubert, Mendelssohn, Wagner, Stravinsky, Schostakovich und Pärt an der Tonhalle Zürich, Musikkollegium Winterthur, Mozarteum Salzburg, Wiener Musikverein, Wiener Konzerthaus, Brucknerhaus Linz, Palau Barcelona,Palau Valencia und Teatro Monumental Madrid.

 

In der Saison 17/18 dirigiert er Bachs h-Moll Messe (Stift Klosterneuburg), Brandenburgische Konzerte (Wiener Musikverein), Mozarts Nozze di Figaro (Darmstadt und Köln), Händel und Arvo Pärt (Moskau), Brahms, Schumann und Strasnoy (Darmstadt), Händels Oreste (Händel-Festspiele Halle) sowie mehrere Barockprogramme in Chicago.

Termine / Tickets

23.03.2018

J.S. Bach: Messe h-Moll, BWV 232 »

Osterkonzert 2018 - Basilika Klosterneuburg

Projekte

Ein Auszug aus Konzertprogrammen und Projekten mit Informationen zu Gastsolisten und Besetzung
[ mehr dazu... » ]

Konzerte

Eine Übersicht der Projekte und Konzerte des Ensembles an den verschiedenen Spielstätten
[ mehr dazu... » ]

Gastsolisten

Herausragende Solisten, Sänger und Sängerinnen mit denen das Ensemble gerne zusammenarbeitet
[ mehr dazu... » ]

Downloads

Ensemblebeschreibung sowie Bio Rubén Dubrovsky und Fotos in Druckqualität für Presse und Veranstalter
[ mehr dazu... » ]

Hörbeispiele

Ausschnitte aus Livemitschnitten verschiedener Konzerte zum Anspielen und Reinhören
[ mehr dazu... » ]