» Deutsch» English

La Grande Dame du Clavecin - Elisabeth Jacquet de la Guerre

Solisten des Bach Consort Wien


21. August 2014
20:00 Uhr - Pfarrkirche St. Vinzenz, Heiligenblut

 


La Grande Dame du Clavecin - Elisabeth Jacquet de la Guerre
Musik der Komponistin am Hofe Ludwigs XIV. und ihrer Zeitgenossen
Werke von J. de la Guerre, F. Couperin, M. Marais und J.M. Hotteterre

Solisten des Bach Consort Wien
Agnes Stradner, Violon
Charles Brink, Flute traversiere
Magdalena Hasibeder, Clavecin

 

Elisabeth-Claude Jacquet wurde in einer Zeit geboren, in der es höchst unwahrscheinlich war, als Frau künstlerisch Karriere zu machen. Tatsächlich wurde ihr außergewöhnliches Talent von vielen Zeitgenossen sehr hoch geschätzt, und sie genoss die besondere Unterstützung des Sonnenkönigs Louis XIV., dem sie schon als Kind vorspielen konnte und der ihre Ausbildung ermöglichte. Im Mercure Galant, wird sie gar als "la merveille de nostre Siecle" bezeichnet.
Elisabeth heiratete den Organisten Marin De la Guerre und gebar einen Sohn. Jedoch verlor sie ihre Familie früh. War es die unfreiwillige "Befreiung" von traditionell weiblichen Pflichten, die es ihr ermöglichte, ein ansehnliches Oevre zu hinterlassen?  Im Konzert porträtieren wir die Komponistin Jacquet de la Guerre, eingebettet in Musik ihrer Zeitgenossen am Hofe und im Paris um 1700.

 

Heiligenblut: Donnerstag, den 21. August 2014
20:00 Uhr, Pfarrkirche St. Vinzenz, Heiligenblut

Tickets im Info- und Buchungscenter Heiligenblut
Tel.: +43 4824 2700-21 oder office(at)heiligenblut.at

 

 

G.F. Händel - Rinaldo

Premiere: Donnerstag, 4.12.2014 - Wiener Kammeroper
10 Vorstellungen bis zum 30.12.2014

Musikalische Leitung: Rubén Dubrovsky
Inszenierung: Christiane Lutz
Bach Consort Wien

Eine Produktion des Theater an der Wien

Opera seria in drei Akten (1711/1731)
Musik von Georg Friedrich Händel
Libretto von Giacomo Rossi nach Aaron Hill

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
    
Musikalische Leitung: Rubén Dubrovsky
Inszenierung: Christiane Lutz
Bühne: Christian Tabakoff
Kostüme: Natascha Maraval
Rinaldo: Jake Arditti
Goffredo: Vladimir Dmitruk
Almirena: Gan-ya Ben-gur Akselrod
Argante: Tobias Greenhalgh
Armida: Natalia Kawalek-Plewniak
Mago: Christoph Seidl
Orchester: Bach Consort Wien


Rinaldo war Georg Friedrich Händels (1685-1759) Einstand in London. Der Uraufführung 1711 am Haymarket Theatre war ein spektakulärer Erfolg beschieden und trug wesentlich dazu bei, dass Händel die britische Metropole zu seiner Wahlheimat erkor. Keine andere Oper des Komponisten wurde zu seinen Lebzeiten so oft aufgeführt, wie sein Erstlingswerk für das Londoner Publikum. Das verwundert nicht, ist Rinaldo doch ein musikalisches und szenisches Feuerwerk der besonderen Art und versammelt die schönsten melodischen Einfälle, die Händel bis zu diesem Zeitpunkt zu Papier brachte.

Im Kampf um Jerusalem hat General Goffredo seinem besten Krieger Rinaldo die Hand seiner Tochter Almirena als Siegesprämie versprochen. Die Zauberin Armida, die auf Seiten Argantes, des Herrschers über Jerusalem, kämpft, raubt Almirena aus den Armen Rinaldos. Beim Versuch seine Braut zu befreien, gerät auch er in Gefangenschaft. Zwar können sich beide der Liebe Armidas beziehungsweise Argantes erwehren, doch nur Magie vermag sie zu befreien und den Christen zum Sieg zu verhelfen. (Text: Theater an der Wien)

Weitere Informationen finden Sie  auf der Website des Theater an der Wien

Termine / Tickets

04.12.2014

G.F. Händel - Rinaldo »

Rubén Dubrovsky; Bach Consort Wien

22.03.2015

Gli uccellatori - Florian Leopold Gassmann »

Stefan Gottfried; Bach Consort Wien

12.06.2016

L. Vinci / G.F. Händel - Semiramide »

Händelfestspiele Halle (D), Rubén Dubrovsky; Bach Consort Wien

Projekte

Ein Auszug aus Konzertprogrammen und Projekten mit Informationen zu Gastsolisten und Besetzung
[ mehr dazu... » ]

Konzerte

Eine Übersicht der Projekte und Konzerte des Ensembles an den verschiedenen Spielstätten
[ mehr dazu... » ]

Solisten

Herausragende Solisten, Sänger und Sängerinnen mit denen das Ensemble gerne zusammenarbeitet
[ mehr dazu... » ]

Downloads

Ensemblebeschreibung sowie Bio Rubén Dubrovsky und Fotos in Druckqualität für Presse und Veranstalter
[ mehr dazu... » ]

Hörbeispiele

Ausschnitte aus Livemitschnitten verschiedener Konzerte zum Anspielen und Reinhören
[ mehr dazu... » ]